Archiv: Wurzel Powerpoint
Download erster Entwurf

 

Der Versuch, mit einer echten Rettung der physikalischen, ökologischen und Menschenwelt-Klimata zu beginnen … 
(von Tom)

Im aktuell laufenden Welt-System geht das nicht, denn es ist seit der neolithischen Revolution kapitalistisch = psychopathisch-faschistoid strukturiert und dominiert, basiert auf entfremdeter “Eigentums”-Machtausübung, Ausbeutung Anderer, Konzentration materieller “Werte” und der langfristig geisteskrank-unlogischen Idee “unbegrenzten Wachstums”.

Das alte System kann nur an der schleichenden Katastrophe “profitieren” (GRUNDgesetz der Beutewirtschaft).
Vielsagendes Beispiel dafür: Corona-Masken vor Corona 0,08-0,15€, seit Corona 1,00-2,00€.

Der entscheidende und unverzichtbare Faktor zur möglichen Klimarettung ist aber die sofort zu beginnende gigantische Aufrüstung wie für drei Weltkriege, mit Kohlenstoff-Extraktions-Technologie, die in jedem kapitalbasierten Wirtschafts- und Finanz-System Billiarden Verluste “kosten” würde, Total-Abschreibung ohne jede Rendite, jeder “Investitions”-Gedanke obsolet, alle Aufwendungen müssen einfach in der Erde versenkt werden.

Wenn dies nicht rechtzeitig passiert, gibt es in ca. 120 Jahren bei ca. ref+12°C keine größeren Säugetiere mehr, die kleinen Nacktmulle könnten es überstehen, ihr Stoffwechsel erlaubt es, und sie sind das Leben tief in Höhlen gewohnt.

Im Prinzip müssen wir binnen 35 Jahren so weit sein, dass wir schon wieder eine kleine Eiszeit in Gang bringen, um das Polareis und den Permafrostboden wieder zu reparieren, damit die Erdtemperatur wieder langfristig stabil bleibt – man möge sich hier die Dimensionen der Beseitigung unseres hitzeschwangeren Altmülls aus der Atmosphäre klarmachen!

Wachstum nur an dieser und der dazugehörigen Front klimaneutraler Energie-Bereitstellung, überall sonst Schrumpfung.

Die Ressourcen, die Methoden und die menschliche Arbeitsleistung dafür stehen zur Verfügung, solange die Ressourcen nicht “jemandem gehören” und die Arbeitskräfte sich nicht gezwungenermaßen anderswo aussaugen lassen müssen für den klimaschädlichen Profit der eh schon “Reichen”.

Gretas wunderbar treffende und schlicht wahre Worte:
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

“Because if we are to avoid a climate catastrophe we have to make it possible to tear up contracts and abandon existing deals and agreements, on a scale we can’t even begin to imagine today. And those types of actions are not politically, economically or legally possible within today’s system.”

“… even a child can see that the climate and ecological crisis cannot be solved within today’s system. That’s no longer an opinion, it’s a fact based on the current best available science.”

“Our current system is not ‘broken’ – the system is doing exactly what it’s supposed and designed to be doing. It can no longer be ‘fixed’. We need a new system.”

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Da das alte System keine “Demokratie” ist, sondern (staatsphilosophisch) eine wirtschaftsfaschistische Lobbyparteien-Klasmasanidakratie (Fraktionsvorstands-Herrschaft), sehe ich kein ethisches Problem bei seiner Ablösung, im Gegenteil.

Jede “…kratie” ist durch die Gesetzgebungsmacht definiert, nicht durch irgendwelche zweifelhaften “Wahlen”, bei denen der “Wille des Volkes” über mehrere Stufen komplett verzerrt wird, zwingend-logisch in psychopathische Richtung.

In der angeblichen “Demokratie” wird dem Volk alle vier Jahre sofort durch die Weggabe in eine Urne wieder die Wahl-/Bestimmungs-Macht entzogen – die Gesetzgebungs-Macht per “Verfassung” ist ihm von vorneherein versagt.

Ich sehe also kein “antidemokratisches” Problem darin, das alte System durch eine neues, tatsächlich direktdemokratisches (und dazu humanistisches) System abzulösen

– zumal System “Change” eh nur in weiterer korrumpierbarer Hyperkomplexifizierung enden kann, im entfremdet naturgesetznegierend hegelianischen “Durchschnitt”, wo wir naturbedingte Maxima bräuchten … und der “Change” einen Zeitraum braucht, der jegliche Klimarettungsbemühungen obsolet macht.

Die Naturgesetze diskutieren nicht, sind nicht willens zum Konsens und schieben nichts auf – all dies passt zum sozialen Kontext, nicht aber zum Lebensraum-Kontext. [s.ppt im Anhang]

Es gibt eben keine “Demokratieverschwörung” – dass sich eine kleine Clique von zumeist höhergradig psychopathischen (reptilienhirndominierten) Polit-Profis dazu verschworen hätte, den Willen des Volkes zu erfüllen, ist nur eine kognitiv dissonante Erzählung.

Wir brauchen einen BREAK.

Das “neue System” muss an unserer neurobiologischen Wurzel neu ansetzen, da, wo es in der neolithischen Revolution vor 20.000-10.000 Jahren reptilienhirngesteuert-neocortikal in’s Übel gelaufen ist – an ein paar oberflächlichen Schräubchen zu drehen, macht keinen Sinn … selbst ein Staats-Eigentum/-Kapitalismus ist immer noch ein Eigentums-Kapitalismus wie vor 15.000 Jahren … selbst Geld für alle ist immer noch materielles Schuld-, Erpressungs-, Ausbeutungs-, Macht- und unbegrenztes Wachstums-Geld, Teil des Kapitals, des entfremdeten Eigentums … selbst “Green New Deal”, “Green Bonds” und “Energiewende” beuten den Rettungs-Prozess verschleppend und als angebliche Patentlösung sogar verhindernd aus und tun nicht das Entscheidende.

Das “neue System” muss schon in diesem Jahr 2020 in wenigstens einem relativ altwirtschaftsmächtigen Land eingeführt werden, ein System mit dem Potenzial zur vollen Akzeptanz durch alle Völker der Welt, die alten Regierungen hinauswerfend, mithin zur schnellen weltweiten Durchsetzung binnen zwei Jahren – möglich ist dies alles … und unsere einzige Chance.

Greta ist die einzige Macht der Welt, die die Ethikratie erzielen kann, mittels der Kindermacht, die in uns allen tiefstpsychologisch zähmend greift.

Staatsphilosophisch ist die Ethikratie eine “konstituive [oder delegative] Pädikratie”, versöhnt daher auch die Geschlechter.

Ich kenne nur ein System-Design weltweit,
das alle wesentlichen Ansprüche erfüllt, das

• vollständig ist,
• systemisch für Solidarität sorgt,
• mit weit über einem Dutzend – allen relevanten – Wissenschaften widerspruchfrei abgestimmt ist
• und einfach und klar genug ist, um unkorrumpierbar sauber zu funktionieren,
• grenzen- und staatenfrei,
• subsidiär,
• mit minimalen Grundregeln ohne Eigentums- und Kapitalmächte dahinter,
• eine echte direkte Demokratie,
• die trotzdem das Naturgesetzdiktat respektiert,
• größtmögliche persönliche Freiheit ermöglicht,
• uns aber trotzdem gleichzeitig wohlversorgt,
• ohne verzerrende “Parteiliche” und “Führer”, aber nicht in chaotischer Anarchie, sondern
• mit einem kraftvoll edukativen, systemisch kategorischen Imperativ

… und das uns in letzter Sekunde den Beginn zum Versuch der Klimarettung ermöglicht.

Und die Wohlversorgungs-Ökonomie erfüllt auch alle Bedingungen zur weltweiten Durchsetzung,
ein Bonbon, von dem alle Völker der Welt schon immer geträumt, aber nie ihn zu denken gewagt haben.

Plötzlich ohne jeden Überlebensdruck u/o Erpressbarkeit innerhalb der Gemeinschaft …

Plötzlich frei zur Rettung der Welt für unsere Zukunft, unsere Kinder …

Plötzlich wieder Hoffnung …